Lea kenn ich schon seit unserer Schulzeit. Ohne sie hätte ich mein Abi wahrscheinlich nie geschafft. Sie war die Zuverlässige, ich die Schlamperin. Sie hat nur gefehlt wenn sie wirklich krank war, ich war nur da wenn ich wirklich Lust hatte. Noch heute bin ich ihr unendlich dankbar, dass ich von ihr abschreiben durfte und sie mir den fehlenden Stoff zu Verfügung gestellt hat. Seit unsere Schulzeit vorbei ist sehen wir uns ganz selten. Es gab Zeiten, da haben wir uns ein paar Jahre gar nicht mehr gesehen. Aber den Kontakt haben wir nie ganz abreißen lassen. Darüber bin ich echt glücklich, denn Lea ist eine der Menschen, die einem einfach nur gut tun. Sie ist clever, witzig, authentisch, ehrlich und wahnsinnig herzlich. Sie ist eine super Mama von zwei zauberhaften Jungs und hat einen tollen Mann an ihrer Seite. Ich habe mich wahnsinnig gefreut die Vier fotografieren zu dürfen. Im Frühling haben wir uns auf dem Weg auf eine ungemähte Wiese gemacht und dabei ist diese schöne Bilderserie entstanden. Vielen Dank, für euer Vertrauen und dass ich eure Fotos hier zeigen darf.